Filtration

ANSAUG- & Sicherheitsfilter

BESCHREIBUNG

Der Ansaug- / Polizeifilter dient zur Absicherung von Anlagenteilen bzw. als nachgeschaltetes Filtersystem einer Aspiration oder auch als zweite Filterstufe zur Reduzierung des Reststaubgehalts bei kritischen Stäuben. Hier spielen die in der TA-Luft genannten MAK-Werte eine Rolle.

Standardmäßig sind die Filtergehäuse in geschweißter, staubdichter Blechkonstruktion ausgeführt.

Ausführungen

  • Einbau von Filtertypen wie Filterflachschläuche, Filterschläuche, Filtertaschen, Filterpatronen und Kompaktelementen
  • Filtermedien aus verschiedenen Materialien wie Polyester, Aramid, PTFE, Edelstahlgewebe, Glasgewebe, Keramik etc.
  • Filtermedien mit verschiedensten Ausrüstungen wie PTFE-Membrane, öl- und wasserabweisend, lebensmitteltauglich gemäß EU VO 10/2011, Funkenblocker, antistatisch, etc.
  • Werkstoffe: S235, P265GH, 1.4301, 1.4541, 1.4571, 1.4539, 2.4602 und viele mehr
  • Vakuumbetrieb -1 bar Ü
  • Druckbehälter > 0,5 bar Ü nach Richtlinie 2014/68/EU
  • Beheizung oder Kühlung mittels Doppelmantel, Halbrohrschlangen, elektrische Begleitheizung
  • Gehäuse einschließlich Berührungsschutz oder Isolierung
  • Schallreduzierende Isolierung der Gehäuse und der Anbauten
  • Hochtemperaturausführung bis 550° C
  • Pharma- / lebensmittelkonforme Ausführung
  • Ausführung gemäß ATEX Produktrichtlinie 2014/34/EU
  • Nach VDI 2263 explosionsdruckfeste oder explosionsdruckstoßfeste Ausführung
  • Mit Explosionsdruckentlastung, wie Berstscheibe oder flammenloser Druckentlastung

Kundennutzen

  • kompakte Bauweise
  • variable Bauformen (eckig oder rund)
  • individuelle, kundenspezifische Ausführung
  • Die Auswahl des Filtermedium erfolgt in Abhängigkeit vom Produkt bzw. dessen Eigenschaften und der Betriebsbedingungen
  • Verschiedenste Bauarten von Filtermedien können eingesetzt werden
  • Betriebsweise autark
  • Wartungsarm
Sicherheitsfilter 3D

3D-Modell Einsteckfilter

Einsteckfilter

Aufsatzfilter

Standfilter

FILTERELEMENTE

ASPIRATIONSANLAGE